Projekt Beschreibung

Universitätsviertel, Mainz

In der Diskussion über die Behebung der Wohnungsnot in Mainz wird ein neues Stadtquartier südlich des Universitätscampus vorgeschlagen. Die auf dieser Fläche vorhandenen Sportplätze werden auf ein Gelände zwischen der Opel Arena und der Koblenzer Straße verlagert. Auf dem Areal zwischen Koblenzer Straße und Albert-Schweitzer-Straße lassen sich etwa 3.000 Wohnungen, eine Schule, Kindertagesstätten und Einzelhandel unterbringen. Im Norden orientiert sich das Viertel mit fünf Geschossen an der Höhe der Universitätsbauten, nach Süden staffelt sich die Höhe auf zwei Geschosse ab, die den Häusern am Bretzenheimer Ortsrand entsprechen. Freifinanzierte und geförderte Mietwohnungen, Studentenapartments sowie Eigentumswohnungen und Wohnprojekte von Wohnungsgenossenschaften und Baugruppen fördern die soziale Mischung im Quartier.
…………Quartiersparkhäuser ersetzen kostenaufwendige Tiefgaragen und begrenzen so die Bodenversiegelung des Quartiers auf etwa 50 Prozent. Große Bäume, die in den Blockinnenbereichen durchwurzeln, verbessern das Kleinklima und kompensieren ökologisch den Verlust der Ackerflächen. Stadtwirtschaftlich trägt das kompakte, urbane Quartier dazu bei, dass der Erschließungsaufwand und damit dessen Kosten im Gegensatz zu locker bebauten Wohngebieten bei einem Bruchteil liegen.

Standort:Koblenzer Straße, Dalheimer Weg, Mainz
Größe Plangebiet:36 ha
BGF Gesamt:323.100 m²
BGF Wohnen:304.100 m²
BGF Soziale Infrastruktur:15.500 m²
BGF Einzelhandel:3.500 m²
Anzahl Wohnungen:3.000
Planungszeitraum:09/2019

Universitätsviertel, Mainz————Mehr erfahren

In der Diskussion über die Behebung der Wohnungsnot in Mainz wird ein neues Stadtquartier südlich des Universitätscampus vorgeschlagen. Die auf dieser Fläche vorhandenen Sportplätze werden auf ein Gelände zwischen der Opel Arena und der Koblenzer Straße verlagert. Auf dem Areal zwischen Koblenzer Straße und Albert-Schweitzer-Straße lassen sich etwa 3.000 Wohnungen, eine Schule, Kindertagesstätten und Einzelhandel unterbringen. Im Norden orientiert sich das Viertel mit fünf Geschossen an der Höhe der Universitätsbauten, nach Süden staffelt sich die Höhe auf zwei Geschosse ab, die den Häusern am Bretzenheimer Ortsrand entsprechen. Freifinanzierte und geförderte Mietwohnungen, Studentenapartments sowie Eigentumswohnungen und Wohnprojekte von Wohnungsgenossenschaften und Baugruppen fördern die soziale Mischung im Quartier.
…………Quartiersparkhäuser ersetzen kostenaufwendige Tiefgaragen und begrenzen so die Bodenversiegelung des Quartiers auf etwa 50 Prozent. Große Bäume, die in den Blockinnenbereichen durchwurzeln, verbessern das Kleinklima und kompensieren ökologisch den Verlust der Ackerflächen. Stadtwirtschaftlich trägt das kompakte, urbane Quartier dazu bei, dass der Erschließungsaufwand und damit dessen Kosten im Gegensatz zu locker bebauten Wohngebieten bei einem Bruchteil liegen.

Standort:Koblenzer Straße, Dalheimer Weg, Mainz
Größe Plangebiet:36 ha
BGF Gesamt:323.100 m²
BGF Wohnen:304.100 m²
BGF Soziale Infrastruktur:15.500 m²
BGF Einzelhandel:3.500 m²
Anzahl Wohnungen:3.000
Planungszeitraum:09/2019